Der Beste Fahrradponcho

Manchmal, wenn es regnet, gießt es. Wenn man darauf vorbereitet sein will, gibt es nichts Schlimmeres, als von einem Regenschauer auf dem Fahrrad überrascht zu werden, sei es auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit oder auf einer langen Fahrt. Fahrrad-Regenjacken sind gut geeignet, um sich über ein Trikot zu werfen, aber sie halten die Beine (oder den Rucksack) nicht trocken. Hier kommt ein Fahrradponcho ins Spiel.

Wenn wir von Ponchos und Umhängen sprechen, meinen wir nicht die dünnen Müllbeutel, die Sie in den Freizeitparks bekommen, sondern qualitativ hochwertige, fahrradspezifische – da gibt es einen Unterschied. Die Investition in einen Fahrradponcho von guter Qualität ist ideal, um die Regenzeit zu überstehen. Sie müssen sich keine Sorgen darüber machen, ob Sie sich umziehen oder ausziehen, Sie können sie einfach über Ihre bestehende Radbekleidung legen, um sicherzustellen, dass Sie knochentrocken bleiben. Hier sind unsere Top-Auswahl:

Vorteile von Fahrradponcho

1. Hält Beine und Hände trocken

Ein Regencape ist wie ein Regenschirm für die Beine! Man muss nicht mehr zwischen unbequemen, regennassen Oberschenkeln oder verschwitzten Regenhosen wählen. Und wenn es eine lange Fahrt wäre, wären Ihre Hände nass und kalt, wenn Sie am Ziel ankommen. Aber jetzt deckt ein Regenponcho das ab, was die Anforderungen an Regenhandschuhe überflüssig macht.

2. Weniger beanspruchende Lagerung

Bevor wir einen Fahrradponcho bekamen, hatten wir die übliche Fahrradausrüstung für nasses Wetter: Regenmäntel, Regenhosen, Regenstiefel und wasserfeste Handschuhe. Dieser Aufbau füllt die Hälfte der Tasche! Ein kleiner Regenponcho hingegen braucht nicht mehr Platz als ein T-Shirt. Es ist viel einfacher, ein kleines Regencape in die Tasche oder den Geldbeutel zu packen – nur für den Fall, dass es regnet – als ein ganzes Outfit.

3. Leicht zu tragen

Wenn Sie oft mit dem Fahrrad unterwegs sind, waren Sie wahrscheinlich schon draußen unterwegs, als das Wetter plötzlich umschlägt und es zu schütten beginnt. Wie schnell können Sie sich umziehen? Nicht sehr schnell, wenn Sie einen Regenmantel, eine Hose und Stiefel anziehen müssen. Aber ein Regencape kann in Sekundenschnelle weitergehen, egal, was Sie tragen, ob Sonnenkleid oder Herbstmantel, Sie sind bedeckt!

4. Kein Schwitzproblem

In vielen Städten hat es im Sommer viele heiße Regengüsse gegeben. Wenn es 30 Grad Celsius hat, will niemand einen Regenmantel und eine Regenhose tragen – dann schwitzt man so sehr! Aber die andere Möglichkeit ist, die Ausrüstung nicht anzuziehen und vom Regen durchnässt zu werden. So oder so, Sie werden durchnässt. Aber mit einem Regenponcho kann die Luft darunter frei strömen und hält Sie kühl und gleichzeitig trocken.

5. Das spart auch Geld

Wenn jemand von Ihnen Regencapes nachgeschlagen hat, denken Sie wahrscheinlich, dass sie ziemlich teuer sind! Zumindest sind sie von guter Qualität, wie unsere Cleverhoods. Wie kann also Geld sparen ein Grund sein, sich einen Fahrradponcho zuzulegen? Weil EIN Umhang die übliche Fahrradausrüstung bei nassem Wetter ersetzt: Mantel, Hose, Stiefel und Handschuhe. Jetzt brauchen wir das alles nicht mehr!

Einkaufsführer für den besten Fahrradponcho

Wasserdicht

Um wirklich wasserdicht zu sein, muss der Poncho aus wasserdichtem Gewebe bestehen und mit versiegelten oder geklebten Nähten versehen sein, damit der Regen nicht durch die kleinen Perforationen, die während des Baus durch die Nähnadeln entstehen, austreten kann. Das Versiegeln und Verschweißen der Nähte erfordert spezielle Ausrüstung und zusätzliche Zeit und erhöht die Kosten des Kleidungsstücks. Wenn es aus wasserabweisendem Gewebe besteht, bedeutet dies in der Regel, dass eine Beschichtung auf das Material aufgetragen wurde, um die Wasserabweisung zu unterstützen.

Venilisation

Selbst die besten Stoffe sind nicht atmungsaktiv genug, um mit der Schweißmenge fertig zu werden, die ein hart arbeitender Radfahrer, zum Beispiel beim Bergauffahren, abgibt. Ein durchgehender Reißverschluss sorgt natürlich für eine gute Belüftung, aber wenn es stark regnet, sollte man ihn nicht öffnen und das Wasser nicht eindringen lassen. Einige wasserdichte Fahrradponchos verfügen daher über verschiedene Belüftungsmöglichkeiten – zum Beispiel Reißverschlüsse an den Ärmeln oder in den Achselhöhlen -, um einen Teil der feuchten Luft entweichen zu lassen.

Sichtbarkeit

Sichtbarkeit ist an Regentagen wichtig. Die meiste Nasswetterbekleidung wird in leuchtendem Gelb oder anderen gut sichtbaren Farben hergestellt, was hilft. Das ändert sich jedoch, und die Unternehmen bieten jetzt alternative Farbtöne an. Für optimale Sichtbarkeit bringen die meisten Hersteller auch reflektierende Bänder oder Paspeln auf der Kleidung an. Reflektierendes Material ist großartig für die Sicherheit, aber es ist teuer und bringt zusätzliche Kosten mit sich.

Mesh-Futter

Der Grund dafür, dass Sie in einer Jacke schwitzen, liegt darin, dass Ihre Schweißrate die Fähigkeit der Jacke übersteigt, die Feuchtigkeit nach außen zu leiten. Aus diesem Grund haben einige wasserdichte Radsportjacken ein Netzfutter, das die Feuchtigkeit abtransportiert und die Jacke auf nackten Armen wesentlich komfortabler und weniger eng anliegend macht, aber all dieses Netzgewebe erhöht Gewicht und Volumen.

Feuchtigkeits-Management

Da ein Fahrradponcho wasserdicht ist, kann keine Feuchtigkeit durch das Gewebe dringen, so dass kein Regen eindringen kann. Aber – und das ist ein großes Aber – Schweiß kann auch nicht nach außen gelangen. Beim Radfahren entsteht so viel Wärme und Schweiß, dass die einzige Möglichkeit, innen und außen trocken zu bleiben, ein Kleidungsstück ist, das nicht nur wasserdicht ist, sondern auch atmungsaktiv und feuchtigkeitstransportierend. Das Feuchtigkeitsmanagement wird durch Belüftung und/oder eine Gewebekonstruktion erreicht.

Verschweißte Nähte

Vollständig wasserdichte Ponchos haben getapte Nähte, um das Eindringen von Wasser zu verhindern, während einige Ponchos vielleicht nur an wichtigen Stellen getapte Nähte haben. Weniger Nähte bieten weniger Möglichkeiten für das Eindringen von Wasser, aber mehr Einsätze und damit mehr Nähte führen oft zu einer besseren Passform, und eine bessere Passform führt zu mehr Komfort auf dem Fahrrad. Einige Hersteller kombinieren jetzt verschiedene Stoffe, einige mit dehnbaren Bahnen, um die Passform zu verbessern.